Rößler Consult, Ingenieur Dienstleistungen GmbH

Serviceangebot

Rechenformeln in der Mengenberechnung

REB-Formelsammlung

PDF [66KB]
 

Die zugelassenen REB-Formeln in Tabellenform.
Die einzusetzenden Werte werden beschrieben und einige Besonderheiten in der Anwendung erläutert. 


Spezifische Gewichte von Baustoffen

Umrechnungstabelle Schüttgüter

PDF [28KB] 

Immer wieder gibt es Differenzen bei der Umrechnung von Schüttgütern. Die entscheidende Schwierigkeit in der Ermittlung von spezifischen Gewichten liegt in dem schwankenden Wassergehalt der Materialien. Da Schüttgüter draußen lagern und den Witterungsbedingungen ausgesetzt sind, kann es sich bei allen Umrechnungsfaktoren immer nur um durchschnittliche Werte handeln, dem sich das Gewicht der Schüttgüter am Tage ihrer Verladung und Wägung mehr oder weniger annähert.

Die wichtigsten Materialien mit ihrem spezifischen Gewicht haben wir für Sie als Tabelle aufgestellt.


VOB Teil C - Abrechnungsnormen

DIN-Normen zur Abrechnung von Bauleistungen

PDF [19KB] 

Die VOB Teil C enthält verbindliche Regeln für Aufmaß und Abrechnung der Bauleistungen, auch die so genannten Übermessungsregeln werden hier genannt. Wir haben eine Zusammenstellung der Regeln für die Abrechnung von landschaftsgärtnerischen Arbeiten als Download für Sie bereitgestellt.


Prüfung von digitalen Aufmaßen

Prüfanlage

PDF [29KB] 

EDV-gestützte Abrechnungen sind lt. Empfehlung der FLL grundsätzlich nicht mehr rechnerisch, sondern nur noch logisch zu prüfen, da man Rechenprogrammen keine Rechenfehler unterstellt. Die logische Prüfung beinhaltet insbesondere das Nachvollziehen der Aufmasspläne in der Örtlichkeit, sowie einen Abgleich der in der Berechnung verwendeten und im Plan dargestellten Werte.

Für die digitale Abrechnung von Bauleistungen empfiehlt sich die Berechnung über die REB- konforme Koordinatenberechnung nach Gauss-Elling. Dieses Verfahren ermöglicht eine exakte Berechnung des Flächeninhaltes unabhängig von der Form, wohingegen die Zerlegung in Regelkörper nur bei einfachen Flächen ein genaues Ergebnis erbringt. Bei unregelmäßig geformten Flächen können Regelkörper nur noch als Näherungsformeln fungieren und sind somit der Koordinatenberechnung nach Gauss-Elling unterlegen.

Bei der Berechnung nach Gauss-Elling bestehen die zu prüfenden Werte aus den Koordinaten der Eckpunkte, welche durch fortlaufende Indexzahlen nummeriert sind.

Um die Verwendung falscher Koordinatenwerte auszuschließen, welche die Berechnung verfälschen würden, bieten sich drei einfache Verfahren an:

  1. Überprüfung der Lage anhand ihrer Indexzahlen und eines im Plan befindlichen Koordinatenrasters.
  2. Stichprobenartiges Berechnen von Kontrollmaßen zwischen einzelnen Koordinaten nach Pythagoras; im Plan oder in der Örtlichkeit können die Maße dann nachgemessen werden.
  3. die Flächenberechnung nach Gauss-Elling erfolgt maschinell und muß nicht mehr kontrolliert werden.

Weitere Informationen zu REB-Formeln, Berechnung und Prüfung von digitalen Aufmaßen finden Sie in unserer Prüferanlage, die Sie hier öffnen und herunterladen können.